Unwetterfront verschont Kreis Borken

Die Unwetterfront, die am Pfingstmontag (09.) in den Abendstunden von Süd-Belgien kommend über den Raum Aachen, Düsseldorf/Neuss und das Ruhrgebiet Richtung östliches Münsterland/Ostwestfalen, hat den Raum Bocholt wie auch den gesamten Kreis Borken verschont. Auch in den Nachbarkreisen Kleve und Wesel gab es nur geringe Schäden.

201406-01An der Wettersta-tion Bocholt waren bis auf südöstlich vorbeiziehende Fern-gewitter mit einigen eindrucksvollen Blit-zen keine besonde-ren meteorologi-schen Ereignisse feststellbar. Sowohl Niederschlagsmenge (8,7 L/m²) als auch Wind (einzelne starke Böen um 6 Beaufort) hielten sich in Grenzen. (Das obrige Bild stammt von einem Regenschauer, der bereits am Mittag durchzog.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.